Zwischen 20. Januar und 3. Februar finden Bohrungen für die neue Autobahnbrücke statt.

Böblingen/Dagersheim - Im Zuge der Erweiterung der A 81 zwischen den Anschlussstellen Sindelfingen-Ost und Böblingen-Hulb finden ab dieser Woche Arbeiten auf der Kreisstraße 1073 zwischen Böblingen und Dagersheim im Bereich der Calwer Brücke über die A 81 statt. Ab dem 20. Januar beginnen dort vorbereitende Maßnahmen für Bohrungen und ab dem 23. Januar werden weitere Bohrpfähle für die Errichtung der ersten neuen Brückenhälfte hergestellt.

Dafür muss von Donnerstag, 20. Januar, bis Freitag, 28. Januar, sowie von Sonntag, 30. Januar, bis Donnerstag, 3. Februar, die Kreisstraße in Fahrtrichtung stadteinwärts (Böblinger/Calwer Straße und Brücke über die A 81 zwischen Böblingen und Dagersheim) jeweils nächtlich für den Verkehr zwischen der Kreuzung Dornierstraße/Gottlieb-Daimler-Straße/Böblinger Straße und der Kreuzung Böblinger/Calwer Straße/Heinkelstraße/Flugfeld-Allee gesperrt werden. Die Sperrung dauert jeweils täglich von 20 bis 5 Uhr.

Umleitung über die Hulb

Die Umleitung verläuft über Dornierstraße – Hanns-Klemm-Straße – Heinkelstraße zur Böblinger/Calwer Straße. Der Fuß- und Radverkehr verbleibt, wie gewohnt, auf der nördlichen Seite der Böblinger/Calwer Straße und des Bauwerks; hier bestehen keine Einschränkungen.

Betroffen von den nächtlichen Sperrungen sind die Stadtverkehrslinie 731 sowie die Regionalverkehrslinien 763 und 766. Diese Linien können während der erwähnten Sperrzeiten stadteinwärts die Haltestelle Calwer Straße/Hulb nicht bedienen. Ersatzweise wird hierfür die Haltestelle Heinkelstraße angefahren. red

Lesen Sie mehr zum Thema

A81 Böblingen Sperrung