A8 bei Kirchheim unter Teck Auto kommt ins Schleudern - fünf Verletzte

Von red/pol/dpa 

Ein 33-Jähriger kommt mit seinem Wagen auf der A8 bei Kirchheim unter Teck ins Schleudern. Alle Insassen werden leicht verletzt – darunter drei kleine Kinder.

Unfall auf der A8 bei Kirchheim unter Teck. Foto: dpa/Stefan Puchner
Unfall auf der A8 bei Kirchheim unter Teck. Foto: dpa/Stefan Puchner

Kirchheim unter Teck - Bei einem Unfall auf der Autobahn 8 bei Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) sind fünf Menschen verletzt worden, darunter drei Kinder. Der 33-jährige Fahrer des Unfallwagens fuhr Richtung München, als er aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Er schleuderte mit dem Wagen über alle drei Fahrspuren nach links und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Der 33-Jährige, seine gleichaltrige Beifahrerin und drei kleine Kinder im Wagen wurden leicht verletzt. Alle fünf wurden am Samstag in eine Klinik gebracht.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 4.500 Euro.