A8 bei Leonberg Zusammenstoß nach Spurwechsel – Drei Verletzte

Von red/ dpa/ lsw 

Beim Spurwechsel auf der Autobahn 8 bei Leonberg kracht ein 48-Jähriger in ein anderes Fahrzeug. Drei Menschen werden bei dem Unfall verletzt. Der Unfallverursacher war nicht nur unachtsam, sondern auch betrunken.

Bei dem Unfall auf der A8 werden drei Menschen verletzt (Symbolbild). Foto: dpa
Bei dem Unfall auf der A8 werden drei Menschen verletzt (Symbolbild). Foto: dpa

Leonberg - Bei einem Unfall auf der Autobahn 8 bei Leonberg (Landkreis Böblingen) sind drei Menschen leicht verletzt worden.

Ein 48 Jahre alter Autofahrer sei bei einem Spurwechsel in der Nacht zu Samstag mit dem Fahrzeug eines 46-Jährigen zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Das Auto des 46-Jährigen prallte dadurch gegen die Mittelleitplanke und kam dort zum Stehen. Dabei wurden der Fahrer und seine beiden 17 und 20 Jahre alten Mitfahrer leicht verletzt.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit

Der 48-jährige mutmaßliche Unfallverursacher stand laut Polizei unter Alkoholeinfluss. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Der Schaden beträgt laut Polizei rund 13.000 Euro.