A8 im Kreis Göppingen Tierliebe Autofahrer sorgen für Gefahr auf der Autobahn

Von red/dpa/lsw 

Auf der Autobahn 8 im Kreis Göppingen lagen am Samstag verletzte Stare auf der Fahrbahn. Einige Autofahrer wollten die Tiere retten – und brachten sich dabei selbst in Gefahr.

Auf der A8 im Kreis Göppingen haben Autofahrer angehalten, um verletzten Tieren zu helfen. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa-tmn/Franziska Gabbert
Auf der A8 im Kreis Göppingen haben Autofahrer angehalten, um verletzten Tieren zu helfen. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa-tmn/Franziska Gabbert

Hohenstadt - Ein Schwarm Stare ist auf der Autobahn 8 im Kreis Göppingen mit Autos kollidiert und hat für gefährliche Situationen gesorgt. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag lagen nach der Kollision am Samstagnachmittag bei Hohenstadt einige verletzte und tote Tiere auf der Fahrbahn.

Tierliebe Autofahrer hielten daraufhin an, um die Vögel zu bergen. Da die A8 zum Zeitpunkt des Vorfalls stark befahren war, brachten sie sich damit laut Polizei jedoch selbst in Gefahr. Verletzt wurde zwar niemand, die Polizei warnte jedoch davor, sich zu Fuß auf der Autobahn zu bewegen.