A81 bei Freiberg/Neckar Mazda prallt gegen Leitplanke

Mehrere Kilometer Stau hat ein Unfall auf der A81 am Mittwochmorgen nach sich gezogen. Foto: picture alliance / Stefan Puchne/Stefan Puchner
Mehrere Kilometer Stau hat ein Unfall auf der A81 am Mittwochmorgen nach sich gezogen. Foto: picture alliance / Stefan Puchne/Stefan Puchner

Ein 60-jähriger Autofahrer verliert im morgendlichen Berufsverkehr die Kontrolle über sein Fahrzeug. Die Aufräumarbeiten ziehen sich hin, der Verkehr staut sich.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Freiberg am Neckar - Ein 60-Jähriger hat am Mittwochmorgen auf der A81 bei Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg) die Kontrolle über seinen Mazda verloren und ist mehrfach gegen die Leitplanke gekracht. Der Mann wurde dabei leicht verletzt. Wie die Polizei berichtet, war der 60-Jährige im dichten Berufsverkehr aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn geschleudert. Der Mazda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Geschätzter Schaden: rund 10000 Euro.

Da Betriebsstoffe ausgelaufen waren, rückten Mitarbeiter der Autobahnmeisterei an und beseitigten diese. Die rechte Spur war zwischen den Ausfahren Pleidelsheim und Ludwigsburg-Nord für fast zwei Stunden gesperrt, die Reinigungsarbeiten dauerten bis 9 Uhr. Es entstand ein Stau von mindestens fünf Kilometern Länge.




Unsere Empfehlung für Sie