A81 bei Herrenberg Lkw-Unfall führt zu Stau-Chaos auf der Autobahn

Von rmu 

Ein Lastwagen ist am Donnerstagmittag auf der A81 bei Herrenberg auf einen anderen Lkw aufgefahren. Während der Bergung musste die Autobahn zeitweise voll gesperrt werden.

Ein Lkw ist am Donnerstagmittag auf einen anderen Lastwagen aufgefahren. Foto: SDMG 6 Bilder
Ein Lkw ist am Donnerstagmittag auf einen anderen Lastwagen aufgefahren. Foto: SDMG

Böblingen - Nach einem schweren Lkw-Unfall ist die A81 bei Herrenberg (Kreis Böblingen) in Fahrtrichtung Stuttgart am Donnerstagmittag zeitweise voll gesperrt worden.

Wie die Polizei berichtet, war um 11.40 Uhr kurz vor dem Schönbuchtunnel ein Lastwagen auf einen anderen Sattelzug aufgefahren. Dessen 43-jähriger Fahrer hatte verkehrsbedingt bremsen müssen. Der nachfolgende 52-jährige Lkw-Fahrer hatte noch versucht, durch ein Ausweichmanöver eine Kollision zu verhindern, was aber misslang. Bei der Kollision wurde der 52-Jährige in seinem Fahrerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr Herrenberg, die mit sechs Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort war, befreite den Mann. Er kam ins Krankenhaus.

Der Lastwagen des 52-Jährigen wurde abgeschleppt, der Schaden beträgt 50.000 Euro. Während der Bergung wurde die Autobahn zeitweise komplett gesperrt, es bildete sich ein Stau von rund zehn Kilometern. Seit 14.20 Uhr ist die Autobahn wieder freigegeben.