A81 bei Sindelfingen Zehn Verletzte bei Unfall mit fünf Autos

Von  

Bei einem Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen sind am Sonntagnachmittag auf der A81 bei Sindelfingen zehn Menschen verletzt worden. Drei davon mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Unfall hatte sich am Sonntagnachmittag auf der A81 bei Sindelfingen ereignet. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger
Der Unfall hatte sich am Sonntagnachmittag auf der A81 bei Sindelfingen ereignet. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Sindelfingen - Zehn Leichtverletzte und ein Schaden in Höhe von rund 50.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntagnachmittag auf der A81 zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Sindelfingen-Ost (Kreis Böblingen) ereignete.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 50-jähriger VW Tiguan-Fahrer gegen 17 Uhr auf der A81 in Richtung Singen auf dem linken von insgesamt drei Fahrstreifen unterwegs. Dabei übersah er vermutlich ein Stauende und krachte in das Heck eines Chrysler, der von einem 44-Jährigen gelenkt wurde.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf den Mercedes eines 20-Jährigen geschoben, der auf den VW Polo eines 26-Jährigen und der obendrein gegen den VW Passat eines 57-Jährigen geschoben wurde. Drei der fünf Fahrer wurden leicht verletzt. Darüber hinaus wurden insgesamt sieben Mitfahrer verletzt. Drei Verletzte mussten anschließend vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht werden. Die Autos blieben trotz Schäden fahrbereit.