Festlich schmücken Ab wann Osterdeko aufstellen?

Bald ist es wieder so weit. Foto: Liudmila Fadzeyeva / shutterstock.com
Bald ist es wieder so weit. Foto: Liudmila Fadzeyeva / shutterstock.com

Wie früh ist zu früh? Wir geben Tipps, ab wann man mit dem Schmücken für Ostern beginnen kann.

Digital Unit: Lukas Böhl (lbö)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Anders als Weihnachten fällt Ostern jedes Jahr auf ein anderes Datum. Das christliche Fest zur Auferstehung Jesu orientiert sich am Mond. Der Ostersonntag fällt immer auf den Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling: 2021 also auf den 04. April. Während man mit der Weihnachtsdekoration üblicherweise frühestens nach dem Totensonntag beginnt, gibt es für die Osterdeko keinen festgelegten Zeitraum.

Ab wann kann man für Ostern schmücken?

Da man sich bei der Osterdekoration nicht an bestimmten Stichtagen orientiert, kann man sich an das Wetter halten. Oster- und Frühlingsdeko gehen ohnehin Hand in Hand. Insofern kann es Sinn machen, sie gleich zu Beginn gemeinsam aufzustellen, sobald das Wetter mitspielt und die Temperaturen wieder in den Plusbereich klettern. Ein guter Indikator für den Startpunkt sind neben dem meteorologischen Frühlingsbeginn am 01. März die Knospen an den Bäumen und das Erblühen der ersten Blumen. Einen weiteren Anhaltspunkt speziell für die Osterdeko kann der kalendarische Frühlingsbeginn am 20. März geben. Je näher es Richtung Ostern geht, desto mehr Hasen und Eier können dann in die frühlingshafte Dekoration integriert werden.

Lesen Sie auch: Woher kommt eigentlich der Osterhase?

Bis wann den Osterschmuck stehen lassen?

Da der Osterschmuck sich ohnehin schön in die Frühlingsdekoration eingliedert, besteht kein Grund, ihn nach dem Fest wieder abzubauen. Es spricht nichts dagegen, die Osterdeko noch bis lange in den Frühling hinein stehen zu lassen. Wer ein konkreteres Abbaudatum braucht, kann sich an den Schulferien orientieren, die sich in den meisten Bundesländern über einen Zeitraum von 10 bis 14 Tagen vor und nach den Osterfeiertagen erstrecken.

Fazit

Für das Aufstellen und Abbauen des Osterschmucks sind keine zeitlichen Rahmen definiert. Es kann also nach eigenem Ermessen dekoriert werden. Selbst wenn das Osterfest später stattfindet, ist die Osterdekoration eine nette Ergänzung zur Frühlingsdeko. In Zeiten wie diesen kann die bunte Gestaltung des Gartens und der Hauseingänge zudem dazu beitragen, etwas gute Laune zu verbreiten. Warum also nicht schon früher mit dem Dekorieren beginnen?

Jetzt weiterlesen: Bedeutung der Osterfeuer

Unsere Empfehlung für Sie