#abcrack auf Instagram Nur noch Haut und Sehnen

Von kaf 

Auf Instagram gibt es einen neuen Schönheitstrend, dem vor allem Frauen nacheifern: Bei #abcrack steht erneut die Körpermitte im Fokus - und die muss mehr sein als dünn und durchtrainiert.

Die Körpermitte steht erneut im Fokus der Instagrammer. Foto: Screenshot Instagram / @valeriaolivaresf
Die Körpermitte steht erneut im Fokus der Instagrammer. Foto: Screenshot Instagram / @valeriaolivaresf

Stuttgart - Sie können von Wettbewerben um ihr Aussehen einfach nicht genug bekommen: Die Instagrammer haben einen neuen Trend gefunden, um sich gegenseitig herauszufordern. Unter #abcrack laden sie Fotos hoch, die ihre dünne Körpermitte zeigen. Man sieht Sehnen, Knochen - und eine deutliche Kerbe im Bauch, die laut den Usern durch hartes Training und strenge Ernährung erreicht werden kann. Flach und durchtrainiert reicht offenbar nicht mehr.

Grenzen der Gesundheit

Ob #A4waistchallenge, #tighgap oder #nakedinnature: In dem sozialen Netzwerk messen sich viele Nutzer regelmäßig mit Körpertrends, die an die Grenzen gehen - vornehmlich an die Grenzen der Gesundheit. Ein abgemagerter Körper ist dabei meist zentraler Bestandteil, um zum Beispiel bei der A4waistchallenge als Erwachsener hinter ein hochkant gehaltenes DinA4-Blatt zu passen. 

Und die anderen User? Die feiern die Bilder mit begeisterten Kommentaren - und bestärken die Teilnehmer der Challenge dabei noch in ihrem Schönheitsideal. 

Ein paar Beispiele aus Instagram zeigen den neuen Trend:

 

 

Eine Userin hat ihre eigene Idee, wie sie das Ziel erreichen kann - auch wenn sie nicht abgemagert ist: