Etwa 2000 offizielle Gäste werde zur Trauerfeier für Queen Elizabeth II. in London erwartet. Darunter sind auch Adelsangehörige aus Deutschland.

Die verwandtschaftlichen Beziehungen des britischen Königshauses reichen auch in deutsche Adelshäuser. Einige der deutschen Verwandte werden auch zur Trauerfeier für Queen Elizabeth II. erwartet.

Aus dem Haus Baden sind Valerie Markgräfin von Baden (81) und das Erbprinzenpaar Bernhard Prinz von Baden (52) und Stephanie Prinzessin von Baden (56) eingeladen. Prinz Bernhard ist der Großneffe von Prinz Philip, dem im vergangenen Jahr verstorbenen Ehemann der Queen.

Hohenlohe und Hessen

Auch Philipp Fürst zu Hohenlohe Langenburg wird gemeinsam mit seiner Ehefrau Saskia nach London reisen. Der neue König Charles III. (73) ist sein Großonkel.

Mit Heinrich Donatus Landgraf von Hessen (55) wird ein weiterer deutscher Adeliger bei der Beerdigung dabei sein. Er ist ein Ururenkel von Queen Victoria (1819-1901) und Großneffe von Queen Elizabeth II.

Politische Gäste

Als politische Gäste sind Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (66) mit seiner Gattin Elke Büdenbender (60) und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (63) angekündigt. Ob auch Bundeskanzler Olaf Scholz teilnehmen wird ist bislang noch nicht bestätigt.