Abwehrspieler des VfB Stuttgart Antonis Aidonis wechselt zu Dynamo Dresden

Zum Trainingsauftakt steckte Antonis Aidonis noch im Trikot des VfB Stuttgart. Jetzt wechselt der 20-Jährige in die zweite Liga. Foto: Baumann
Zum Trainingsauftakt steckte Antonis Aidonis noch im Trikot des VfB Stuttgart. Jetzt wechselt der 20-Jährige in die zweite Liga. Foto: Baumann

Er ist ein junger Verteidiger und soll Spielpraxis sammeln. Antonis Aidonis geht vom VfB Stuttgart auf Leihbasis zum Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden – und große Hoffnungen begleiten ihn.

Sport: Carlos Ubina (cu)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Antonis Aidonis wird den VfB Stuttgart für eine Saison verlassen. Der Abwehrspieler wechselt auf Leihbasis zu Dynamo Dresden und soll beim Fußball-Zweitligisten reifen. So ist es mit dem 20-jährigen Eigengewächs vereinbart. Die Dresdner verfügen über keine Kaufoption, da der VfB die Entwicklung des Talents (Vertrag bis 2023) vorantreiben will. Er soll zurückkommen und sich im Bundesligakader durchsetzen.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Was passiert mit Pablo Maffeo?

„Die Leihe zu Dynamo Dresden ist eine sehr gute Möglichkeit für Toni, um auf hohem Niveau in einem ambitionierten Umfeld Spielpraxis zu sammeln“, sagt der Sportdirektor Sven Mislintat. In der vergangenen Saison zählte Aidonis zwar zu den Profis, spielte aber in der Regionalligamannschaft von Trainer Frank Fahrenhorst. Durch den Schritt zum Aufsteiger aus Dresden erhoffen sich die Stuttgarter, dass der körperlich robuste Verteidiger weiter an Erfahrung und Stärke gewinnt. Beim Trainingsauftakt des VfB am vergangenen Freitag gehörte Aidonis zu den 25 Spielern, die der Chefcoach Pellegrino Matarazzo um sich hatte.




Unsere Empfehlung für Sie