Acht Kinder im Auto Taxi prallt gegen Lastwagen

Ein Taxi ist im Kreis Ludwigsburg mit einem Lastwagen kollidiert. Foto: dpa/Jan Woitas
Ein Taxi ist im Kreis Ludwigsburg mit einem Lastwagen kollidiert. Foto: dpa/Jan Woitas

Weil im Kreis Ludwigsburg am Donnerstag wegen eines Streiks keine Schulbusse fahren, nehmen acht Kinder gemeinsam ein Taxi. Die Fahrt endet für drei der Minderjährigen im Krankenhaus.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Bietigheim-Bissingen - Eine Taxifahrt zur Schule endete für drei minderjährige Fahrgäste am Donnerstag zwischen Freiberg am Neckar und Bietigheim-Bissingen im Krankenhaus. An diesem Tag waren im Kreis Ludwigsburg wegen eines Streiks auch keine Schulbusse gefahren, weshalb die Kinder mit dem Taxi unterwegs waren.

Wie die Polizei berichtet, war der 58-jährige Taxifahrer, der insgesamt acht Kinder beförderte, gegen 7.45 Uhr etwa 200 Meter vor dem Ortseingang von Bietigheim auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Vermutlich hatten ihn die Kinder abgelenkt. Ein Rettungswagen sowie ein weiteres Taxi brachte den 58-Jährigen und die drei verletzten Kinder in eine Klinik. Die Polizei nahm den Unfall auf und verständigte die Eltern und die Schulleitung. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 11 000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie