Achtsamkeit Bewusster kommunizieren

Von  

STOP-Methode Eine bekannte Achtsamkeitsübung ist der Gedankenstopp. Die Methode dient dazu, einen destruktiven Gedankenstrudel zu unterbrechen, indem man sich zunächst die eigenen Gedanken ganz bewusst macht, ohne sie zu bewerten, und den Fokus dann ganz auf seinen Atem legt.

Gewaltfreie Kommunikation Die vier Schritte der GFK nach dem Psychologen Marshall B. Rosenberg kann man in folgendem Satz zusammenfassen: „Wenn ich das dreckige Geschirr sehe, dann fühle ich mich gestresst, weil ich Ordnung brauche. Deshalb möchte ich, dass wir einen Plan machen.“ Wichtig ist es demnach, eigene Beobachtungen, Gefühle, Bedürfnisse und Bitten klar zu formulieren, statt Vorwürfe zu machen und Forderungen zu stellen. Zentral ist dem Modell zufolge auch das empathische Zuhören. Es soll Wertschätzung vermitteln und konstruktive Konfliktlösungen ermöglichen.

Unsere Empfehlung für Sie