Adelsfamilie von der Insel Mainau Diana Gräfin Bernadotte trennt sich von ihrem Mann

Von red/dpa/lsw 

Es rumort auf der Insel Mainau: Diana Gräfin Bernadotte hat sich von ihrem Mann getrennt. Es ist bereits die zweite Trennung innerhalb weniger Monate in der Adelsfamilie.

Diana Gräfin Bernadotte hat ihren Mann verlassen. Foto: dpa
Diana Gräfin Bernadotte hat ihren Mann verlassen. Foto: dpa

Konstanz - Knapp zweieinhalb Jahre nach ihrer standesamtlichen Trauung haben sich Diana Gräfin Bernadotte (36) und ihr Mann Stefan Dedek (29) getrennt. Beide werden aber weiter auf der Insel Mainau arbeiten, teilte die Insel-Betriebsgesellschaft am Montag mit.

Diana Gräfin Bernadotte ist die jüngste Tochter von Unternehmensgründer Lennart Graf Bernadotte (1909-2004) und Sonja Gräfin Bernadotte (1944-2008). Diese hatten die 45 Hektar große und im Besitz der Adelsfamilie befindliche Insel im Bodensee 1974 bei Konstanz in eine Stiftung eingebracht, damit die überregional bekannte Touristenattraktion der Öffentlichkeit zugänglich bleibt.

Nicht die erste Trennung

Diana Gräfin Bernadotte betreibt im Schloss Mainau ein eigenes Hutatelier und ist zudem im Vorstandsmitglied der Stiftung. Dedek arbeitet auf der Mainau in der Gastronomie. Die beiden hatten im Sommer 2016 standesamtlich und im Januar 2017 im Schloss geheiratet.

Es ist die zweite Trennung in der Adelsfamilie am Bodensee innerhalb von wenigen Monaten. Im vergangenen November war die Trennung von Björn Graf Bernadotte (43), dem Bruder von Diana, und seiner Frau Sandra Gräfin Bernadotte (41) bekannt worden.