Ägyptens neue Hauptstadt Eine Zukunft im Wüstensand

Von  

Ägypten lässt für 40 Milliarden Euro eine neue Hauptstadt bauen. Sie entsteht mitten in der Wüste. Dabei kämpfen viele Menschen in dem Land mit ganz anderen Problemen.

In der Nähe Kairos  entsteht die größte Kirche des Nahen und Mittleren Ostens. Foto: Spanhel
In der Nähe Kairos entsteht die größte Kirche des Nahen und Mittleren Ostens. Foto: Spanhel

Kairo - Die weißen Kreuze sind von Weitem zu sehen. Etwas verloren ragen sie in den Himmel, rundherum nur gelbbrauner Wüstensand, halb fertige Straßen, ein Paar Baucontainer. In der Ferne zeichnen sich Betongerippe am Horizont ab. Die Kirche mit den zwei Türmen, den runden Kuppeln und geschwungenen Torbögen soll einmal die größte des Nahen und Mittleren Ostens sein. In wenigen Tagen, am 7. Januar, wird sie eingeweiht. Wenn alles klappt.