Ahnengalerie des VfB Stuttgart Von Kurt Baluses bis Bruno Labbadia

 Foto: dapd 40 Bilder
Foto: dapd

Am Mittwoch ist es zwei Jahre her, dass Bruno Labbadia auf der Trainerbank des VfB Stuttgart Platz genommen hat. Damit hält sich der Hesse mit den italienischen Wurzeln schon deutlich länger als manch einer seiner Vorgänger.

Digital Unit : Theresa Schäfer (the)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Am 12.12.12 ist es zwei Jahre her, dass Bruno Labbadia auf der Trainerbank des VfB Stuttgart Platz nahm. Damit hält sich der Hesse mit den italienischen Wurzeln schon beachtlich lange auf dem roten Trainerstuhl, der vor der Ära Labbadia landläufig als Schleudersitz der Bundesliga galt. Doch der heute 46-Jährige schaffte in der Saison 2010/11 nicht nur den Klassenerhalt, sondern erreichte mit seiner Mannschaft ein Jahr später einen respektablen sechsten Platz und damit die Europa-League-Qualifikation.

Zum Saisonende läuft Bruno Labbadias Vertrag aus. Der VfB möchte gerne verlängern - doch Bruno Labbadia zögert noch: Er will, dass der Verein Geld in die Hand nimmt und in einen breiteren Kader steckt.

In unserer Bildergalerie werfen wir einen Blick zurück auf die erfolgreichen und weniger erfolgreichen Fußballlehrer der Roten - klicken Sie sich durch.




Unsere Empfehlung für Sie