In Schanbach hat sich ein Pedelec-Fahrer bei einer Kollision mit einem Stromkasten schwer verletzt. Offenbar stand er unter Alkoholeinfluss.

Aichwald-Schanbach - Ein Pedelec-Fahrer wurde in der Nacht auf Sonntag um 0.40 Uhr bei der Kollision mit einem Stromverteilerkasten schwer verletzt.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall in der Krummhardter Straße auf Höhe des Aichelberger Weges auf dem Gehweg. Kurz darauf entdeckte ein Zeuge den am Boden liegenden Mann und verständigte Rettungsdienst.

Bevor dieser jedoch eintraf, schwang der Mann sich wieder auf sein Rad und entfernte sich in Richtung Lobenrot.

An der Unfallstelle konnten unterdessen Blutspuren, sowie der in mehrere Teile zerbrochene Helm des Mannes gefunden werden, weshalb die Polizei eine Fahndung nach dem augenscheinlich Verletzten einleitete.

Während dieser meldete ein Anwohner in der Hauptstraße, der 35-jährige Verletzte habe bei ihm geklingelt und sei dabei augenscheinlich alkoholisiert gewesen.

Der Radfahrer konnte dort gefunden und zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Dort wurde auch eine Blutentnahme durchgeführt, um den Blutalkohol festzustellen.