Aileswasensee in Neckartailfingen Feuerwehr rettet festgefrorenes Schwanenpaar

Die Schwäne wurden rechtzeitig entdeckt. Foto: Polizeipräsidium Reutlingen
Die Schwäne wurden rechtzeitig entdeckt. Foto: Polizeipräsidium Reutlingen

Am Donnerstagmorgen entdeckt ein Spaziergänger im Aileswasensee in Neckartailfingen (Kreis Esslingen) ein festgefrorenes Schwanenpaar. Die Feuerwehr rückt mit zwei Fahrzeugen aus.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Neckartailfingen - Ein im Neckartailfinger Aileswasensee (Kreis Esslingen) festgefrorenes Schwanenpaar ist am Donnerstagmorgen aus seiner misslichen Lage befreit worden. Ein aufmerksamer Spaziergänger entdeckte kurz nach 8.30 Uhr die wenige Meter vom Uferrand entfernt im Eis steckenden Tiere und wählte laut Angaben der Polizei den Notruf.

Feuerwehr rückt mit zwei Fahrzeugen an

Die mit zehn Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen ausgerückte Feuerwehr schlug das Eis mit Axt auf und befreite die Schwäne. Eine Mitarbeiterin der Tierrettung Schönbuch untersuchte die Tiere im Anschluss. Da sie rechtzeitig entdeckt wurden und einen fitten Eindruck machten, durften sie ihre wiedergewonnene Freiheit genießen und benötigten keine weitere Hilfe.




Unsere Empfehlung für Sie