Ajax-Profi Nouri Kleiner Lichtblick nach dem Zusammenbruch

Von red/dpa 

Nach dem Zusammenbruch von Ajax-Profi Abdelhak Nouri während eines Testspiels gegen Werder Bremen gibt es eine gute Nachricht. Der 20-Jährige ist „außer Lebensgefahr“, so der Verein. Doch er liegt weiter im Koma.

Der 20-jährige Nouri war mit Herzkreislaufversagen auf dem Platz zusammengebrochen. (Archivfoto) Foto: dpa
Der 20-jährige Nouri war mit Herzkreislaufversagen auf dem Platz zusammengebrochen. (Archivfoto) Foto: dpa

Hippach - Fußballprofi Abdelhak Nouri von Ajax Amsterdam ist nach seinem Zusammenbruch im Testspiel gegen Werder Bremen „außer Lebensgefahr“. Das teilte sein Verein via Twitter mit. Der 20-Jährige liege auf der Intensivstation und werde weiter im „künstlichen Tiefschlaf“ gehalten, hieß es in den Mitteilungen des niederländischen Clubs.

Durch die Maßnahme solle Nouri „so optimal wie möglich behandelt“ werden. Nach der Ankunft im Krankenhaus sei der Spieler gründlich untersucht worden. „Er hat einen eigenen Herzschlag, wird aber beatmet“, erklärte Ajax.

Der niederländische U21-Nationalspieler war in der im österreichischen Zillertal ausgetragenen Test-Partie mit Herzkreislaufversagen zusammengebrochen. Nouri wurde wiederbelebt, mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht und war wiederbelebt worden. Das Freundschaftsspiel war daraufhin abgebrochen worden.