Experten des Verkehrsverbunds Stuttgart (VVS) beantworten am Dienstag in einer Telefonaktion unserer Redaktion Fragen von Leserinnen und Lesern.

Vom 1. Juni an können Reisende für neun Euro im Monat mit dem Nahverkehr ganz Deutschland erkunden. Das vom Bund mit einer Milliardensumme finanzierte und auf drei Monate befristete Sparangebot kann man sich seit vergangenem Samstag im Vorverkauf sichern – zunächst über die Apps von VVS und SSB. Später kann man das Ticket auch über die Fahrkartenautomaten und Kundenzentren kaufen.

Welche Vorteile bietet das Ticket genau? Wie wird es für Abokunden abgerechnet? Wie kommen die Verkehrsbetriebe mit dem erwartbaren Ansturm zurecht? Womit müssen Nahverkehrskunden nach dem Ende der Sonderpreisaktion rechnen? Wird es weitere günstige Angebote geben?

Vier Leitungen sind geschaltet

Diese und andere Fragen zum Neun-Euro-Ticket beantworten VVS-Geschäftsführer Horst Stammler sowie weitere Experten des Verkehrs- und Tarifverbundes Stuttgart in einer Telefonaktion unserer Zeitung am Dienstag, 17. Mai. Die Leitungen sind für unsere Leserinnen und Leser von 16 bis 17.30 Uhr freigeschaltet. Die Experten sind im Pressehaus Stuttgart über folgende Telefonnummern zu erreichen: 07 11 / 72 05 -1421, -1422, -1423 und -1424.

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart VVS