Anzeige

Aktivurlaub im Allgäu Wandern in Scheidegg – tief ins Innere und hoch hinaus

Von Simone Kranz 

Familien- und Aktivurlauber werden Scheidegg lieben. Die herrliche Natur bietet unzählige Möglichkeiten, sich in bester Luft ausgiebig zu bewegen.

Ökumenische Hubertuskapelle in Scheidegg im Allgäu  Foto: Scheidegg-Tourismus 8 Bilder
Ökumenische Hubertuskapelle in Scheidegg im Allgäu Foto: Scheidegg-Tourismus

Die „Sonnenterrasse überm Bodensee“ wird der heilklimatische und Kneipp-Kurort Scheidegg auch genannt. Das ist seiner exponierten Lage auf einem Hochplateau in Rufweite des größten deutschen Binnengewässers geschuldet; die Sonne lacht hier über 2.000 Stunden im Jahr.

Von Geographie und Wetter solchermaßen verwöhnt, haben die Scheidegger einst in die Hände gespuckt und ihren Ort zu einem der beliebtesten Urlaubsziele insbesondere für Familien und bewegungshungrige Aktivurlauber gemacht. Gastfreundschaft wird hier großgeschrieben und die Möglichkeiten, sich in der überwältigend schönen Natur zu bewegen, sind schier unerschöpflich.

Wanderwege für Leib und Seele

Scheidegg ist ein veritables Wanderparadies und bietet seinen Gästen ein ausgesprochen abwechslungsreiches Wegenetz – sowohl im sonnigen Sommer,  als auch im verschneiten Winter.

Da man hier aus dem Vollen schöpft, was Natur und Kultur betrifft, gibt es auch verschiedene Themenwanderwege. Die attraktiven Kapellenwanderwege beispielsweise führen den Wanderfreund zu 13 Kapellen der Umgebung, darunter die ökumenische St. Hubertus-Kapelle. Jede dieser Kapellen ist einzigartig und ein besonderer historischer und kultureller Schatz. 1999 wurden die Kapellenwanderwege im Rahmen einer ökumenischen Segnung eingeweiht und erfreuen sich seither großer Beliebtheit.

Wer nicht nur wandern will, sondern zeitgleich vielleicht innere Einkehr und Ruhe sucht oder auf den ehemaligen Pfaden der Hirten von Quelle zu Quelle laufen will, ist hier goldrichtig.

Natur erleben und (sehr weit) schauen: Der Skywalk Allgäu

Der Ausblick ist gigantisch: Die gesamte Allgäuer Bergwelt auf der einen Seite, das weite Allgäuer Voralpenland auf der anderen. Wer den beeindruckenden Skywalk Allgäu besucht, hoch oben auf den Stegen läuft und dabei über die Baumwipfel des umgebenden Waldes blickt, kann nur Freude und Bewunderung für dieses ausgesprochen geglückte Stück Natur empfinden.

Der Skywalk Allgäu ist ein Baumwipfelpfad in Stahlkonstruktion. Er hat eine Länge von über einem halben Kilometer und reicht bis zu 40 Meter über den Erdboden. Damit ist er einer der höchsten Baumwipfelpfade in Deutschland. Er ist das Highlight des auch ansonsten sehr attraktiven und besonders für Familien geeigneten gleichnamigen Erlebniszentrums.

Am Boden warten weitere Naturerlebnispfade auf freudige Erkundung. Außerdem gibt es einen großen Abenteuerspielplatz und eine Picknickwiese. Hier kann man problemlos einen ganzen Tag verbringen.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu Scheidegg.