Alb-Donau-Kreis Junge schläft bei Fußballspiel ein – riesige Suchaktion

Von red/dpa 

Ein schlafender Neunjähriger hat eine große Suchaktion der Polizei im Alb-Donau-Kreis ausgelöst: Die Eltern hatten das Kind als vermisst gemeldet – der müde Bub bekam von der Aufregung aber nichts mit.

Die Polizei im Ehingen hat nach einem vermissten Jungen gesucht. Foto: dpa
Die Polizei im Ehingen hat nach einem vermissten Jungen gesucht. Foto: dpa

Ehingen - Weil ihn der Schlaf übermannte, hat ein Neunjähriger im Alb-Donau-Kreis eine Suchaktion der Polizei ausgelöst. Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, hatte der Junge am Samstag in Ehingen mit seinen Eltern ein Fußballspiel geschaut.

Als die Eltern gegen 23.00 Uhr nach Hause gehen wollten, war ihr Sohn jedoch verschwunden. Sie riefen die Polizei, die auch einen Hubschrauber zur Unterstützung anforderte. Zwei Stunden später wurden die Ermittler fündig: Der Neunjährige war im benachbarten Sportheim.

Dort hatte er sich demnach auf einer Sitzbank schlafen gelegt - und von der Aufregung nichts mitbekommen.