Alkohol Wenn der Zucker vergärt

Von SIR 

Durch die Vergärung von Zucker entsteht Äthanol umgangssprachlich auch Alkohol.

 Foto: Leserfotograf visionmaster502
Foto: Leserfotograf visionmaster502

Stuttgart - Wenn der Zucker vergärt: Umgangssprachlich benutzt man diesen Begriff, um Äthanol bzw. Äthylalkohol zu beschreiben. Der Alkohol wird durch alkoholische Gärung gewonnen, hauptsächlich durch Zucker.

Als Faustregel gilt: 16 bis 17 Gramm Zucker ergeben 1% Alkohol. Auf den Wein bezogen spielt der Alkoholgehalt vor Allem für die Konsistenz, den Geruch und den Geschmack eine tragende Rolle.