„Allied“-Filmpremiere in Los Angeles Marion Cotillard und Brad Pitt Seite an Seite

Brad Pitt und Marion Cotillard haben sich am Mittwochabend in Los Angeles gemeinsam auf dem roten Teppich gezeigt. Der Grund: die Filmpremiere von „Allied“, bei dem sie in den Hauptrollen zu sehen sind. Foto: Getty 6 Bilder
Brad Pitt und Marion Cotillard haben sich am Mittwochabend in Los Angeles gemeinsam auf dem roten Teppich gezeigt. Der Grund: die Filmpremiere von „Allied“, bei dem sie in den Hauptrollen zu sehen sind. Foto: Getty

Erstmals seit der Trennung von Angelina Jolie, hat sich Brad Pitt am Mittwochabend wieder auf einem roten Teppich gezeigt. An seiner Seite: Marion Cotillard, der nach der Trennung der Hollywood-Stars ein Verhältnis mit Pitt nachgesagt wurde.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Los Angeles - Hollywood-Star Brad Pitt hat sich erstmals nach der Trennung von Angelina Jolie auf dem roten Teppich gezeigt. Schauspiel-Kollegin Marion Cotillard war ebenfalls mit von der Partie – kurz nach der Trennung von Jolie und Pitt wurde ihr ein Verhältnis nachgesagt.

Cotillard hatte die Gerüchte damals mit einem bewegenden Post auf Instagram dementiert und verkündet, dass sie und ihr langjähriger Lebensgefährte Guillaume Canet ein zweites Kind erwarten.

Der Grund, weshalb Cotillard und Pitt nun gemeinsam auf dem roten Teppich erschienen ist ein einfacher: Beide spielen in dem Weltkriegs-Thriller „Allied“ eine Hauptrolle, dessen Premiere am Mittwochabend (Ortszeit) in Los Angeles gefeiert wurde.

Pitt ohne Ehering

Während die 41-Jährige in einem dunkelblauen, hochgeschlossenen Maxikleid erschien, das ihre Babykugel schön zur Schau stellte, zeigte sich Pitt mit weißem Hemd, schwarzem Anzug und ohne Ehering. Obgleich der 52-Jährige gut gelaunt wirkte, mit den Besuchern Bilder machte und in die Kamera lacht, wirkte er schmaler im Gesicht als vor der Trennung.

Ob das jedoch auf den Sorgerechtsstreit um die sechs Kinder zurückzuführen ist, den sich Pitt und Jolie seit der Trennung im September liefern, sei dahingestellt. Medienberichten zufolge sollen zumindest die Ermittlungen gegen Pitt mittlerweile eingestellt worden sein. Warum genau ermittelt wurde, ist bislang nicht offiziell mitgeteilt worden.

Das Spionage-Drama mit ihm und Cotillardist vom 1. Dezember an in den deutschen Kinos zu sehen.




Unsere Empfehlung für Sie