Alpirsbach im Kreis Freudenstadt 27-Jähriger stirbt nach Arbeitsunfall mit Radlader

Von red/dpa/lsw 

Ein 27-Jähriger ist am Montag bei Bauarbeiten im Kreis Freudenstadt tödlich verunglückt. Der Fahrer eines Radladers war auf eine drei Meter hohe Erhebung gefahren, dabei rutschte das Heck des Radladers weg.

Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus geflogen, wo er kurze Zeit später verstarb. (Symbolfoto) Foto: ZB/Peter Endig
Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus geflogen, wo er kurze Zeit später verstarb. (Symbolfoto) Foto: ZB/Peter Endig

Alpirsbach - Bei Bauarbeiten in Alpirsbach (Kreis Freudenstadt) ist der Fahrer eines Radladers tödlich verunglückt. Der Mann war am Montag auf eine drei Meter hohe Erhebung gefahren, dabei rutschte das Heck des Radladers weg. Mit einem Sprung habe sich der 27-Jährige aus dem Gefährt zu retten versucht.

„Hierbei wurde er vom Führerhaus des kippenden Radladers erfasst und zu Boden gedrückt“, teilte die Polizei mit. Der schwerstverletzte Mann wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, wo er wenige Stunden später starb.

Unsere Empfehlung für Sie