Altkreis „Tor, Tor, Tor“, rufen sie in Gemeinschaft

Von Florian Mader 

Public Viewing: Wer die Spiele der Fußball-Europameisterschaft nicht alleine schauen will, hat dazu allerlei Möglichkeiten.

Arm in Arm liegen sie sich hier bei der WM 2006 im Höfinger Glemstal. Foto: Privat
Arm in Arm liegen sie sich hier bei der WM 2006 im Höfinger Glemstal. Foto: Privat

Altkreis - Es war einmal ein Sommermärchen – und zwar 2006, als die Weltmeisterschaft in Deutschland das ganze Land in eine einzige Fan-Meile verwandelt hat. Seitdem schaut der Fan die Spiele in Gemeinschaft auf großer Leinwand. Hier eine kleine Altkreis-Auswahl.

Leonberg

„EM schauen, wo der Fußball zu Hause ist“ – das ist das Motto bei der TSG Leonberg. Daher zeigen die Sportler (außer samstags) alle Spiele in ihrem Vereinsheim (Jahnstraße 4 ).

Auch der TSV Höfingen versammelt alle Fußballbegeisterten. In seiner Sportgaststätte im Glemstal zeigt der TSV sein Public Viewing auf einer XXL-LED-Leinwand.

Fußballinteressierte Kinder und Jugendliche sind ins Kulturzentrum Beat Baracke (Badstraße 22) eingeladen, wo der Verein vom Leonberger Jugendhaus alle Deutschland-Spiele auf einer Leinwand zeigt. Die Feuerwehr Höfingen feiert am Wochenende ihr großes Hydrantenfest (Pforzheimer Straße 62). Und zwar von Samstag bis einschließlich Montag. Klar, dass da auch der Public Viewing-Monitor für alle Spiele, die in dieser Zeit stattfinden, bereit steht.

Die ganze Schulgemeinschaft der Gerhart-Hauptmann-Realschule trifft dagegen nur zu einem Spiel. Am Dienstag, 21. Juni, schauen Schüler, Eltern und Lehrer gemeinsam das Spiel Nordirland-Deutschland.

Das Domizil am Marktplatz zeigt alle wichtigen Spiele auf großer Leinwand und baut draußen Großbildschirme auf.

Alle Spiele und alle Tore sind in Ralph’s Bar (Hintere Straße 14) zu sehen. Der HD-Beamer und die Großbildleinwand steht innen und bei gutem Wetter auch draußen.

Genau 2,50 Meter breit ist die Leinwand, auf der die minimusic-Bar (Zwinger 13) die Fußballspiele überträgt. Und zwar alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft und die Spiele vom Achtelfinale an.

Dieselben Spiele zeigt das Hotel-Restaurant Glemseck (Glemseck 1) auf einer großen Leinwand.

Gleich fünf Großbild-Fernseher stellen Inge & Hansi in ihrer Kneipe im Adler (Graf-Ulrich-Straße) auf, wo sie alle Spiele zeigen.

Rutesheim

Viel Sand schütten die Handballer von der SKV Rutesheim am 2. und 3. Juli auf und laden zur großen Beachparty ein. Da wird dann nicht nur Beachball gespielt, sondern abends natürlich auch gemeinsam das EM-Viertelfinale auf Großbildleinwand angeschaut. Manfred Uhle zeigt in seinem Uhlenspiegel (Im Bonholz 3) alle EM-Spiele mit deutscher Beteiligung in einem Raucher-Nebenraum.

Weil der Stadt

Hier wird das Stadionstüble der Spvgg Weil der Stadt (Jahnstraße 26) zur großen EM-Fanmeile. Dort zeigt die Spvgg-Fußballabteilung alle Deutschlandspiele auf einer großen Leinwand.

Eine Leinwand baut auch die Familie Riehle in ihrem Ox und Q-Hof auf und zeigt dort alle Deutschlandspiele.

Renningen

Die Fußballabteilung der SVR lädt hier in ihr Stadion (Gottfried-Bauer-Straße). Zum Partypilz und der Aftershow-Party gibt es hier alle Deutschland-Spiele. Im Sportpark-Restaurant Lutz (Rankbachstraße 49) gibt es drinnen und draußen alle Spiele und alle Tore.

Weissach

Da am Samstag, 2. Juli, in Flacht das Seefest steigt, rollt der Ski- und Freizeitclub selbstverständlich auch an diesem Abend eine Großbildleinwand aus.

Alle EM-Spiele mit deutscher Beteiligung sind dagegen im CVJM-Vereinsheim Flacht (Friedenshöhe) zu sehen.

Enzkreis

In Heimsheim baut das Gasthaus Waldhorn (Hauptstraße 9) eine Großbildleinwand auf und zeigt darauf alle EM-Spiele. Die Stadion-Rote-Wurst macht der SpVgg in Mönsheim heiß und lädt zum Public Viewing ein. Alle Deutschland-Spiele und die Finals werden im Sportheim (Im Gödelmann 16) gezeigt. Im Jugendhaus Friolzheim(Eichstraße 22) sind alle Deutschland-Spiele zu sehen.

Strohgäu

Alle deutschen Spiele werden auf dem zentralen Platz in Ditzingen übertragen, in Gerlingen in der Stadthalle.