Am Dienstag Friedrich Merz gibt Pressekonferenz zu CDU-Kandidatur

Von red/dpa/AFP 

Friedrich Merz kündigt für Dienstag Pressekonferenz zu CDU-Kandidatur an. Wie es aus Parteikreisen heißt, will er dort seine Kandidatur bekannt geben.

Friedrich Merz will sich am Dienstag zu seiner möglichen Kandidatur äußern. Foto: dpa/Peter Gercke
Friedrich Merz will sich am Dienstag zu seiner möglichen Kandidatur äußern. Foto: dpa/Peter Gercke

Berlin - CDU-Politiker Friedrich Merz will sich am Dienstag zu seinen Plänen für eine Kandidatur für den CDU-Vorsitz äußern. In der Bundespressekonferenz in Berlin will er um 11 Uhr über die „Kandidatur für den CDU-Vorsitz“ sprechen, wie es am Montagabend in der Ankündigung hieß. Es wird damit gerechnet, dass sich der frühere Unionsfraktionschef erneut um den Parteivorsitz bewirbt.

Zuvor hatte die scheidende Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer angekündigt, dass ihr Nachfolger auf einem Parteitag am 25. April gewählt werden soll. Neben Merz als weitere Interessenten für den Parteivorsitz nannte sie Armin Laschet und Jens Spahn. Der frühere Minister Norbert Röttgen hat seine Kandidatur bereits in der vergangenen Woche in der Bundespressekonferenz erklärt.




Unsere Empfehlung für Sie