Am Erwin-Schoettleplatz Die meisten brauchen den Nachweis für ihren Friseur

Anna Meyer führt den Test an den Bürgern durch. Foto: Kathrin Wesely
Anna Meyer führt den Test an den Bürgern durch. Foto: Kathrin Wesely

Im Alten Feuerwehrhaus am Erwin-Schoettle-Platz kann man sich seit Dienstagvormittag kostenlos auf Corona testen lassen. Bislang kann man dort einfach hingehen ohne Termin. Noch hält sich der Andrang in Grenzen.

Aus den Stadtteilen: Kathrin Wesely (kay)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

S-Süd - Bis zum späten Nachmittag kommen die Leute kleckerlesweise. So etwa fünfzig Personen hätten sich seit der Öffnung des neuen Testzentrums um 10.30 Uhr im Alten Feuerwehrhaus auf Covid 19 testen lassen, berichtet Anna Meyer. „Die meisten brauchen einen negativen Test, weil sie zum Friseur wollen – so gefühlt 80 Prozent der Leute“, lacht die Studentin der Ernährungswissenschaften, die im Testzentrum nur jobbt.

Tief ins Nasenloch

Fünf Kabinen sind in dem Festsaal eingerichtet. Bislang gab es keine größeren Staus, bislang braucht man noch keinen Termin fürs Testen. Meyers Aufgabe ist es, die Testwilligen in eine freie Kabine zu lotsen, ihnen Formulare vorzulegen und vor allem, ihnen ein Wattestäbchen möglichst tief in eines ihrer Nasenlöcher zu schieben. Anschließend steckt sie das Stäbchen in eine Lösung, die sie auf das Test-Kit träufelt. Nun heißt es fünfzehn Minuten warten bis das Ergebnis feststeht und Meyer das Schnelltest-Zertifikat unterschreiben kann. Manchem wird die Zeit lang in seiner Kabine. Eine Frau versucht sich in Konversation und ruft lauthals aus ihrer Kabine in den Saal.

Das Alte Feuerwehrhaus am Erwin-Schoettle-Platz ist das erste Corona-Schnelltestzentrum im Stuttgarter Süden. Die Fieberambulanz Stuttgart hat es am Dienstagvormittag im Auftrag des Gesundheitsamtes der Landeshauptstadt eröffnet. Das Team der infektiologischen Praxis Frietsch/Müller/Roll bietet den Bürgern in den Räumen des Gemeinwesenzentrums die Antigen-Schnelltests kostenlos an. Durchgeführt werden die Tests von ärztlich geschultem Personal wie Anna Meyer. Das Ergebnis wird in Form eines Zertifikats mitgegeben, sodass die Getesteten bei Bedarf einen Nachweis vorlegen können.

Bei Covid sofortiger PCR-Test

Sollte das Ergebnis bei jemandem positiv ausfallen, muss das Personal direkt im Anschluss den weitaus zuverlässigeren PCR-Test auf SARS-CoV-2 durchführen. Er wird in einem Fachlabor ausgewertet. In diesem Fall ginge die Probenentnahme an das Labor des Klinikums Stuttgart. Bislang ist ein solcher Fall noch nicht aufgetreten. Der studentische Nebenjob von Anna Meyer birgt trotz Maske und Schutzanzug ein gewisses Gesundheitsrisiko. Das Testzentrum in der Möhringer Straße 56 ist zunächst Montag bis Freitag von 10.30 bis 16.30 Uhr geöffnet. Die Zeiten werden bei Bedarf angepasst.




Unsere Empfehlung für Sie