Unfall am Karl-Olga-Krankenhaus Kleintransporter kracht in Haltestelle – fünf Verletzte

Von ala 

Aus noch ungeklärter Ursache kracht ein Transporter-Fahrer gegen eine Haltestelle im Stuttgarter Osten. Fünf Menschen werden verletzt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

Der Transporter-Fahrer kracht gegen die Haltestelle Karl-Olga-Krankenhaus. Foto: 7aktuell.de 5 Bilder
Der Transporter-Fahrer kracht gegen die Haltestelle Karl-Olga-Krankenhaus. Foto: 7aktuell.de

Stuttgart-Ost - Ein Transporter-Fahrer ist am Mittwochnachmittag gegen die Haltestelle Karl-Olga-Krankenhaus in Stuttgart-Ost gekracht. Die Unfallursache ist noch unklar. Fünf Menschen wurden verletzt. Der Stadtbahnverkehr ist eingeschränkt.

Gegen 15.30 Uhr fuhr der Fahrer eines Transporters aus noch ungeklärter Ursache gegen die Haltestelle Karl-Olga-Krankenhaus, wie die Polizei mitteilt. Eine heranfahrende Stadtbahn der Linie U4 musste stark abbremsen. Es wurden fünf Fahrgäste in der Bahn verletzt.

Da der Wagen die Stadtbahnlinie blockierte, wurden nachfolgende Stadtbahnen der Linie U9 und U4 ebenfalls evakuiert. Es kommt derzeit noch zu Verkehrsbehinderungen.

Sonderthemen