Am Sonntag in St. Maria Andacht mit Tuba und Orgel beim Böblinger Orgelfrühling

Gestaltet am Sonntag gemeinsam mit Kirchenmusikerin Marion Kaßberger die Andacht in St. Maria: der Tubist Stefan Heimann. Foto: /Wolfgang Pulfer
Gestaltet am Sonntag gemeinsam mit Kirchenmusikerin Marion Kaßberger die Andacht in St. Maria: der Tubist Stefan Heimann. Foto: /Wolfgang Pulfer

Die Veranstalter des Böblinger Orgelfrühlings machen, was möglich ist. Das für Sonntag, 16. Mai, geplante Konzert findet deshalb in Form einer Orgelandacht statt. Andere Termine müssen dagegen vorerst ganz ausfallen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen - Die Katholische Gesamtkirchengemeinde setzt den Böblinger Orgelfrühling fort. Am Sonntag, 16. Mai, um 19 Uhr findet in der Böblinger Marienkirche eine Orgelandacht statt. Die Veranstaltung verspricht ein reizvolles Zusammenspiel von Orgel und Tuba.

Vortragende sind der in Böblingen wohnhafte Professor für Tuba, Stefan Heimann und die Böblinger Organistin und Kirchenmusikerin Marion Kaßberger. Auf dem Programm stehen von Händel die 10. Sonate in e-moll. Das Stück soll voraussichtlich erstmals begleitet am neu angeschafften Cembalo, erklingen. Daneben werden Werke von John Harmon (Shilouette) und Astor Piazzolla (aus den „Three Tangos“) gespielt.

Die ursprünglich als Konzert geplante Veranstaltung findet wegen der Corona-Bestimmungen als Andacht statt. „ Nur so ist es derzeit möglich, eine musikalische Veranstaltung mit Livemusik zu präsentieren“, erklärt Hubertus Kless, der die Reihe als Vorsitzender des Böblinger Orgelvereins organisiert.

Kirche überträgt andacht auch als Livestream

Wer möchte, kann die andacht auch als Livestream über die Youtubeseite der Katholischen Gesamtkirchengemeinde Böblingen verfolgen. Besucher werden sicherheitshalber gebeten, sich direkt vor dem Besuch über die Homepage des Böblinger Orgelfrühlings (boeblinger-orgelfruehling.de) beziehungsweise der Katholischen Gesamtkirchengemeinde Böblingen zu vergewissern, dass die Abendandacht stattfinden kann.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Wer vor Ort dabei sein möchte, muss sich telefonisch in den Pfarrbüros oder via Onlineregistrierung auf der Homepage der Katholischen Kirche Böblingen bis Freitag, 14. Mai, anmelden. Eine Registrierung ist aber auch noch direkt vor der Andacht am Eingang zur Kirche möglich. Es gelten die üblichen Hygienemaßnahmen.

Absagen und Terminverlegungen

Die nächsten Veranstaltungen beim Böblinger Orgelfrühling sind abgesagt. Das für 6. Juni geplante Familienkonzert wollen die Veranstalter im nächsten Jahr nachholen. Das Orgelkonzert zu vier Händen und vier Füßen soll ebenfalls ins Jahr 2022 verschoben werden. Die letzte Veranstaltung des Orgelfrühlings bleibt damit dann der Abschlussgottesdienst am Samstag 19. Juni um 18 Uhr in St. Maria.




Unsere Empfehlung für Sie