Angela Merkel bei Migrationsgipfel Emmanuel Macron empfängt Bundeskanzlerin in Paris

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron empfing die CDU-Politikerin Angela Merkel im Élyséepalast. Foto: AP
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron empfing die CDU-Politikerin Angela Merkel im Élyséepalast. Foto: AP

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist für einen Migrationsgipfel mit europäischen und afrikanischen Ländern in Paris eingetroffen. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron empfing die CDU-Politikerin.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Paris - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) besucht momentan Paris, um an einem Migrationsgipfel mit europäischen und afrikanischen Ländern in Paris teilzunehmen. Zuvor traf sie jedoch auf Frankreichs Präsident Emmanuel Macron, der die CDU-Politikerin am Montagnachmittag im Élyséepalast empfing. Die Politiker trafen sich zunächst für ein bilaterales Gespräch.

Bessere Zusammenarbeit mit afrikanischen Ländern

In der großen Gipfelrunde sollten später auch die Regierungschefs Italiens und Spaniens, die Staatschefs Nigers und Tschads und der Chef der international anerkannten Übergangsregierung von Libyen dabei sein. Auch die EU-Außenbeautragte Federica Mogherini wurde erwartet.

Ziel ist es, enger mit afrikanischen Ländern zusammenzuarbeiten, um Fluchtbewegungen nach Europa einzudämmen und somit Menschen von der gefährlichen Fahrt über das Mittelmeer abzuhalten.




Unsere Empfehlung für Sie