Angriff auf Kampfsportlerin Dieb muss Prügel einstecken

Von red 

Damit hätte ein Dieb in Rio de Janeiro wohl nicht gerechnet: Als er eine Frau überfallen will, entpuppt sich diese als die Käfig-Kämpferin Polyana Viana. Und die Brasilianerin schlägt prompt zu.

Kampfsportlerin Polyana Viana wird überfallen und verprügelt ihren Angreifer. Foto: Instagram @danawhite
Kampfsportlerin Polyana Viana wird überfallen und verprügelt ihren Angreifer. Foto: Instagram @danawhite

Rio de Janeiro - Diese Nachricht geht um die Welt. Am Wochenende war UFC-Kämpferin Polyana Viana in Jacarepagua, einem Stadtteil von Rio de Janeiro, unterwegs, wo sie auf einen Uber-Fahrer wartete. Plötzlich trat ein Mann an sie heran und forderte sie auf, ihm ihr Handy zu geben.

Er sei bewaffnet und sie solle sich nicht wehren. Doch statt ihr Handy rauszurücken, teilte die Brasilianerin kräftig aus: Mit zwei Schlägen und einem Tritt zwang sie den Angreifer zu Boden. Nachdem die Polizei eingetroffen war, stellte sich heraus, dass die Waffe, mit der der Straßendieb drohte, keine echte, sondern ein Stück zugeschnittener Pappkarton war. Die Prügelattacke wurde anschließend von UFC-Chef Dana White auf Instagram gepostet:

Hätte der Dieb gewusst, mit wem er es zu tun hat, hätte er sich den Überfall wahrscheinlich noch einmal anders überlegt.

Wie die Käfig-Kämpferin den Dieb zugerichtet hat, sehen Sie hier im Video: