Angriff in Fellbach 29-Jähriger will Ex-Freundin übers Balkongeländer werfen

Die Polizei konnte den Angreifer ausfindig machen. Foto: StZN/Weingand
Die Polizei konnte den Angreifer ausfindig machen. Foto: StZN/Weingand

Ein Mann ist im Rems-Murr-Kreis in die Wohnung seiner ehemaligen Freundin eingedrungen. Dort griff er die Frau und ihren Bekannten an. Die 29-Jährige erleidet leichte Verletzungen. Wie die Polizei den Vorfall bewertet:

Rems-Murr: Phillip Weingand (wei)

Fellbach - Eine 29 Jahre alte Frau ist am Montagabend in ihrer Wohnung in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) von ihrem Ex-Freund angegriffen und verletzt worden. Laut Angaben der Polizei war der ehemalige Partner der Frau gegen 23.30 Uhr durch ein geöffnetes Schlafzimmerfenster in die Wohnung eingedrungen. Der 29-Jährige soll die Frau sowie deren 30 Jahre alten Bekannten unvermittelt angegriffen haben. Dem 30-Jährigen schlug er auf den Kopf, seine Ex-Freundin versuchte er über das Balkongeländer zu stoßen. Die junge Frau konnte sich festhalten, wurde jedoch leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus.

Lesen Sie hier: Beziehungstaten – wenn Partner zu Mördern werden

Der Angreifer flüchtete zunächst, die Polizei konnte sein Auto jedoch wenig später anhalten. Er saß mit ungefähr einem Promille Alkohol im Blut am Steuer. Um weitere Gefahren abzuwenden, wurde der 29-Jährige in Gewahrsam genommen. Inzwischen ist er wieder auf freiem Fuß. Laut einem Polizeisprecher wird nun wegen Körperverletzung ermittelt, nicht wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Der Balkon sei für letzteres nicht hoch genug gewesen.




Unsere Empfehlung für Sie