Anschlussstelle Möhringen Lkw drängt Auto auf der A8 ab – Zeugen gesucht

Von red 

Ein Ford-Fahrer ist auf dem Seitenstreifen der A8 bei der Anschlussstelle Möhringen unterwegs. Ein auf der dritten Fahrspur fahrender Sattelzug übersieht das Auto offenbar und schert ein. Es kommt zum Unfall.

Die Polizei sucht einen Lkw-Fahrer, der auf der A8 einen Unfall verursacht hat. Foto: picture alliance/Patrick Seege
Die Polizei sucht einen Lkw-Fahrer, der auf der A8 einen Unfall verursacht hat. Foto: picture alliance/Patrick Seege

Stuttgart-Möhringen - Das hätte noch weitaus schlimmer enden können: Am Donnerstagmorgen ist ein Sattelschlepper auf der A8 Richtung Karlsruhe gefahren. Kurz hinter der Anschlussstelle Möhringen überholte der Fahrer gegen 10.15 Uhr einen anderen Lkw, der auf der rechten Spur unterwegs war. Nach dem Vorgang wechselte der Sattelschlepper auf den freigegebenen Seitenstreifen. Dabei übersah er offenbar einen Ford. Das berichtet die Polizei.

Das große Fahrzeug touchierte zunächst den Außenspiegel des Autos, danach drängte er den 31-jährigen Fahrer des Autos gegen die Leitplanke. Dort brachte der Mann seinen Wagen zum Stehen. Der Sattelzugfahrer setzte seine Fahrt indes ohne anzuhalten fort. Der Schaden wird auf etwa 8000 Euro geschätzt.

Der Auflieger des Sattelschleppers war rot. Wer etwas von dem Unfall mitbekommen hat, kann sich bei der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg unter der Nummer 0711/68690 melden.

Sonderthemen