Antonio Rüdiger vom VfB Stuttgart Ab Sommer bleibt er wohl in Rom

Von red/dpa 

VfB-Abwehrspieler Antonio Rüdiger wird wohl im Sommer endgültig zum AS Rom wechseln. Eine endgültige Entscheidung steht aber noch aus. Die Schwaben könnten durch die Ablösesumme neun Millionen Euro mehr in der Kasse haben.

Nationalspieler Antonio Rüdiger zieht es wohl endgültig vom VfB Stuttgart zum AS Rom. Foto: EPA
Nationalspieler Antonio Rüdiger zieht es wohl endgültig vom VfB Stuttgart zum AS Rom. Foto: EPA

Rom - Der bislang vom VfB Stuttgart an AS Rom ausgeliehene Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger wird kommenden Sommer aller Voraussicht nach endgültig in die Serie A wechseln. Es sei noch keine fixe Entscheidung gefallen, aber der Abwehrspieler genieße die Wertschätzung der Club-Spitze und des Trainers, sagte ein Sprecher der AS Rom am Montag auf Anfrage. Ein endgültiger Verkauf Rüdigers würde seinem Ex-Verein VfB Stuttgart nach der Ausleihgebühr von vier Millionen Euro weitere neun Millionen Euro Ablösesumme einbringen.

Rüdiger war im Sommer zunächst auf Leihbasis von Stuttgart nach Rom gewechselt und bestritt für seinen neuen Club trotz Knieproblemen bereits neun Partien. Der „Corriere dello Sport“ berichtete, die Roma habe sich bereits entschieden, die vereinbarte Kaufoption für den 22-Jährigen zu ziehen, der vergangene Woche beim 0:2 gegen Frankreich sein siebtes Länderspiel für die DFB-Elf bestritten hatte. Nach Angaben aus Rom soll eine endgültige Entscheidung erst in Gesprächen mit dem VfB Stuttgart Anfang des kommenden Jahres fallen.