Arbeitsagentur spricht von einem leichten Rückgang Weniger Arbeitslose

Die Arbeitsagentur verzeichnet mehr offene Stellen im Kreis Ludwigsburg. Foto: /Avanti
Die Arbeitsagentur verzeichnet mehr offene Stellen im Kreis Ludwigsburg. Foto: /Avanti

Die Arbeitsagentur Ludwigsburg meldet einen leichten Rückgang: Die Arbeitslosenquote lag im November bei 3,6 Prozent

Kreis Ludwigsburg - Zum dritten Mal in Folge ist die Zahl der Arbeitslosen im Kreis Ludwigsburg zurückgegangen. Bei der Agentur für Arbeit und dem kommunalen Jobcenter waren im November 11 238 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet, 401 Personen (3,4 Prozent) weniger als im Oktober, aber 2514 oder 28,8 Prozent mehr als im November 2019. Die Arbeitslosenquote ging um 0,1 Prozentpunkte auf 3,6 Prozent zurück. Vor einem Jahr lag sie bei 2,8 Prozent.

Wieder mehr offene Stellen

„Die schrittweise Erholung des Arbeitsmarktes hat sich im November weiter fortgesetzt“, sagt Martin Scheel, der Leiter der Ludwigsburger Arbeitsagentur. Stellenmeldungen der Unternehmen zeigten, dass die Nachfrage nach Arbeitskräften langsam wieder zunehme. „Dennoch“, so Scheel, „haben wir noch eine weite Wegstrecke vor uns, bis wir uns wieder dem Vorkrisenniveau annähern werden.“ So fehle es angesichts der anhaltenden Pandemie-Einschränkungen „noch deutlich an Beschäftigungsdynamik“. Zudem meldeten wieder mehr Firmen Kurzarbeit an. 1591 Personen haben sich im Laufe des Berichtsmonats arbeitslos gemeldet, davon 935 aus Erwerbstätigkeit und 360 aus Ausbildung oder einer Maßnahme. Aus der Arbeitslosigkeit meldeten sich 1821 Frauen und Männer ab. Davon gingen 874 in eine Erwerbstätigkeit und 360 begannen eine Ausbildung.

Die Unternehmen meldeten dem Service im November 1008 neue Stellen, ein Plus zum Vormonat um 158 (18,6 Prozent) und 49 oder 4,6 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Im Stellenbestand der Ludwigsburger Agentur befanden sich zum Stichtag 2791 Angebote, das waren 203 (7,8 Prozent) mehr als im Oktober und 860 (23,6 Prozent) weniger als im November 2019. Die meisten offenen Stellen finden sich weiterhin in den Bereichen Rohstoffgewinnung, Produktion und Fertigung, bei Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit sowie Gesundheit, Soziales, Lehre und Erziehung.




Unsere Empfehlung für Sie