ARD-Silvesterkonzert Teodor Currentzis moderiert mit Thomas Gottschalk

Spricht auch mit Thomas Gottschalk gerne über Musik: der Dirigent Teodor Currentzis in Baden-Baden. Foto: Jens Lindemann
Spricht auch mit Thomas Gottschalk gerne über Musik: der Dirigent Teodor Currentzis in Baden-Baden. Foto: Jens Lindemann

Erstmals gestaltet das SWR-Symphonieorchester das prominente ARD-Silvesterkonzert. Zu sehen und zu hören sind Ausschnitte aus Konzert-Aufzeichnungen unter der Leitung von Teodor Currentzis, der die Sendung auch gemeinsam mit Thomas Gottschalk moderiert.

Kultur: Susanne Benda (ben)

Stuttgart - Das ARD-Silvesterkonzert kommt in diesem Jahr aus dem Festspielhaus Baden-Baden, und es bringt gleich zwei Premieren: Erstmals wird das SWR-Symphonieorchester in der Sendung auftreten, und erstmals wird der Chefdirigent Teodor Currentzisgemeinsam mit Thomas Gottschalk moderieren.

Eigentlich sollte das Orchester live auftreten. Wegen der Pandemielage musste man die Pläne ändern und wird nun neu zusammengestellte Konzertaufnahmen unter Teodor Currentzis’ Leitung zeigen. Zu hören und zu sehen sind Tschaikowskys fünfte Sinfonie, das Adagio aus der zweiten Sinfonie von Sergej Rachmaninow und Heinrich Ignaz Franz Bibers Battalia D-Dur, eine barocke Streicher-Suite. Mit dabei ist auch die Geigerin Patricia Kopatchinskaja, die in dieser Konzertsaison „Artist in residence“ beim SWR-Symphonieorchester ist.

ARD, 31. Dezember, 17-18.30 Uhr. Radiosendung auf SWR 2 am 31. 12. von 18.03 bis 20 Uhr.




Unsere Empfehlung für Sie