Argentinier im Anflug VfB Stuttgart mit Santiago Ascacibar einig

Von  

Der Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart wird den Argentinier Santiago Ascacibar verpflichten. Der defensive Mittelfeldspieler ist bereits im Anflug auf Stuttgart. „Ich hoffe, dass ich beim VfB viel erreichen und erleben kann“, sagt Ascacibar.

Santiago Ascacibar (li.) wird beim VfB einen langfristigen Vertrag unterschreiben. Foto: Getty
Santiago Ascacibar (li.) wird beim VfB einen langfristigen Vertrag unterschreiben. Foto: Getty

Stuttgart - Für den Kapitän der U 20-Nationalelf Argentiniens wird das Kapitel europäischer Vereinsfußball in Kürze beim VfB Stuttgart beginnen. Denn der Aufsteiger in die Fußball-Bundesliga ist sich mit Santiago Ascacibar von Estudiantes de la Plata, der in seiner Heimat als kleines Wunderkind gefeiert wird, bereits einig. Der Blondschopf sitzt daher schon im Flugzeug in Richtung Europa und wird beim VfB einen langfristigen Vertrag unterschreiben. Von mindestens vier Jahren Laufzeit ist die Rede.

Abschied vom Rio de la Plata

„Ich habe bei Estudiantes viel gelernt. Der Verein ist meine Heimat. Jetzt hoffe ich, mit dem VfB viel zu erreichen und zu erleben“, sagte Ascacibar bei seiner Verabschiedung am Rio de la Plata. Der defensive Mittelfeldspieler, dem der Ruf voraus eilt, ein zweikampfstarker, giftiger Sechser zu sein, wird die Stuttgarter im Erfolgsfall bis zu acht Millionen Euro kosten. Fünf Millionen sind sofort fällig, zwei erst in einem Jahr; eine weitere Million ist leistungsabhängig. Sie wird fällig, falls Ascacibar in Stuttgart wie gewünscht einschlägt, und dem Spielzentrum der Roten mehr Sicherheit gibt. Glaubt man den Medien in seiner Heimat Argentinien, dann gibt es keinen Zweifel daran, dass sich Santiago Ascacibar in Fußball-Europa bald einen Namen gemacht haben wird.

VfB Stuttgart - 1. Bundesliga

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle