Aspach im Rems-Murr-Kreis Hoher Sachschaden nach Wohnungsbrand

Die Feuerwehr ist am späten Nachmittag zu einem Einsatz in Aspach-Kleinapsach ausgerückt. Foto: 7aktuell.de/Franziska Hessenauer 5 Bilder
Die Feuerwehr ist am späten Nachmittag zu einem Einsatz in Aspach-Kleinapsach ausgerückt. Foto: 7aktuell.de/Franziska Hessenauer

Eine Verletzte und ein hoher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Brandes, der am Mittwochnachmittag in Aspach-Kleinaspach ausgebrochen war.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Aspach-Kleinaspach - Nach einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Kirchberger Straße in Aspach-Kleinaspach (Rems-Murr-Kreis) am späten Mittwochnachmittag musste eine 77 Jahre alte Frau mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie Polizei mitteilt, war das Feuer gegen 16.40 Uhr in der Küche der Frau am Herd ausgebrochen und hatte sich schnell in der Wohnung ausgebreitet. Bei Löschversuchen zog sich die Bewohnerin eine Rauchgasvergiftung zu.

Alle Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen zufolge zwischen 50.000 und 100.000 Euro liegen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand ist das Mehrfamilienhaus mit drei Wohneinheiten, zumindest in Teilen, nicht mehr bewohnbar. Die Ermittlungen dauern an.




Unsere Empfehlung für Sie