Auch der Bus ist betroffen Die Lohäckerstraße wird voll gesperrt

Das Tiefbauamt möchte den Belag an der Lohäckerstraße ausbessern. Foto: Alexandra Kratz
Das Tiefbauamt möchte den Belag an der Lohäckerstraße ausbessern. Foto: Alexandra Kratz

Das Tiefbauamt saniert ab Donnerstag die marode Straße zwischen den Sportplätzen des SV Möhringen und dem Fasanenhof. Die Lohäckerstraße muss dafür gesperrt werden. Das betrifft auch die Buslinie 72.

Filderzeitung: Sandra Hintermayr (shi)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Möhringen - Das städtische Tiefbauamt beginnt am Donnerstag, 8. Juni, mit den Instandsetzungsarbeiten auf der Lohäckerstraße. Diese ist durch das Wetter und die starke Befahrung – auch durch Busse und Lastwagen – stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Risse und Spurrillen ziehen sich durch die Verbindung zwischen Möhringen und dem Fasanenhof. Der Zustand des Belags sei so schlecht, dass er keinen weiteren Winter überstehen würde, sagte Roland Kurz vom Tiefbauamt im März im Möhringer Bezirksbeirat.

Auf einem besonders schlechten Teilstück der Lohäckerstraße sollen die Straßenbauer nun die Trag- und Deckschicht austauschen. Die Straße muss dafür voll gesperrt werden. „Die Fahrbahn ist für eine halbseitige Sperrung schlicht zu schmal“, erklärte Kurz. Der Fasanenhof ist vom 8. bis voraussichtlich 14. Juni nur von Osten her über die Kurt-Schumacher-Straße und die B 27 erreichbar. Die Umleitungen sind ausgeschildert.

Die Buslinie 72 wird unterbrochen

Von der Vollsperrung betroffen ist auch die Buslinie 72 von Möhringen in Fahrtrichtung Fasanenhof. Die Busse bedienen während der Bauzeit nur den Linienabschnitt Möhringen Bahnhof bis Haltestelle Dornröschenweg und zurück. Der Linienabschnitt ab der Haltestelle Dornröschenweg bis zum Fasanenhof entfällt. Der Bus fährt auf seiner Route von der Hechinger Straße in den Dornröschenweg, in Fahrtrichtung Möhringen wird eine Ersatzhaltestelle auf Höhe der Gebäude Dornröschenweg 22/24 eingerichtet.

Fahrgäste vom Fasanenhof nach Möhringen und zurück werden gebeten, die Stadtbahnlinie U 6 zu nutzen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB).

Die Sportplätze sind weiterhin erreichbar

Inzwischen ist auch geklärt, wie es sich mit den Zufahrten zu den Sportplätzen der Sportvereinigung Möhringen (SV) sowie dem Gelände des Kultur- und Sportvereins Arces verhält. „Zum SV und zu Arces kann man durchfahren“, sagt der Mann vom Tiefbauamt. „Und auch der Hof von Klaus Brodbeck ist von Möhringen aus erreichbar“, sagt Kurz.

Nicht befahrbar ist hingegen das Teilstück der Lohäckerstraße zwischen der Zufahrt zum Brodbeck’schen Hof und dem Gelände der Garten- und Landschaftsbaufirma von Jörg Seidenspinner.

„Wir gehen davon aus, dass wir bis zum Mittwoch, 14. Juni, mit den Arbeiten fertig sein werden“, sagt Roland Kurz. Die Kosten für die Sanierung des Belags an der Lohäckerstraße belaufen sich auf geschätzte 80 000 Euro.

Unsere Empfehlung für Sie