Auf dem Flugfeld in Böblingen Betrunkener belästigt Frauen und tritt Polizisten

  Foto: dpa/Uli Deck
  Foto: dpa/Uli Deck

Ein 22-Jähriger belästigt zuerst Frauen auf dem Böblinger Flugfeld, dann wehrt er sich gegen die Polizei. Beim renitenten Radfahrer wurden fast zwei Promille gemessen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen - Ein betrunkener Radfahrer ist am Donnerstag auf dem Flugfeld unangenehm aufgefallen. Der 22-Jährige war laut Polizeibericht gegen 17.30 Uhr am Langen See und am Graf-Zeppelin-Platz in Böblingen unterwegs. Dort soll er Frauen belästigt und in aufdringlicher Art und Weise angesprochen haben. Als die Polizei hinzukam, legte sich der Mann mit den Beamten an und trat aggressiv auf.

Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht einer starken Alkoholisierung. Bei dem Mann wurden 1,9 Promille gemessen. Als die Beamten ihn damit konfrontierten und die anstehende Blutentnahme ankündigten, versuchte der 22-Jährige wegzurennen. Die Polizisten holten ihn jedoch schnell ein. Versuche der Beamten, ihn mit Handschellen zu fesseln, gestalteten sich schwierig, da der Betrunkene nach den beiden Beamten schlug und trat und sie dabei auch leicht verletzte.

Letztlich brachten sie den Betrunkenen das Polizeirevier Böblingen. Dort musste sich der 22-Jährige einer Blutentnahme unterziehen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann entlassen. Er muss nun mit mehreren Strafanzeigen rechnen.




Unsere Empfehlung für Sie