Auf Schwarzwaldbahn Brennender Zug ohne Fahrer unterwegs – kontrollierte Entgleisung

Von red/epd 

Eine kontrollierte Entgleisung als letzter Ausweg: Auf der Schwarzwaldbahn war ein brennendes Reparaturzug unterwegs – der Fahrer rettete sich aus dem Fahrzeug.

Die Schwarzwaldbahn verspricht Eisenbahn-Romantik. Jetzt kam es zum Unfall eines Reparaturzugs. Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Schwarzwaldbahn verspricht Eisenbahn-Romantik. Jetzt kam es zum Unfall eines Reparaturzugs. Foto: dpa/Patrick Seeger

Gengenbach - Brennend und ohne Lokführer ist am Donnerstagvormittag ein Reparaturzug zwischen Haslach und Gengenbach unterwegs gewesen. Die Lok konnte südlich des Bahnhofes Gengenbach durch eine kontrollierte Entgleisung zum Stehen gebracht werden. Personen wurden keine verletzt und die Löscharbeiten seien weitestgehend abgeschlossen, teilte die Polizei Offenburg am Donnerstag mit.

Wie konnte es zu dem Vorfall kommen?

Der Lokführer konnte den brennenden Zug während der Fahrt verlassen. Wie es zu dem Vorfall kommen konnte, wird noch ermittelt. Neben der Bundespolizei sind auch Einsatzkräfte der Landespolizei, der Feuerwehr sowie Mitarbeiter der Deutschen Bahn und des Deutschen Roten Kreuzes im Einsatz.

Unsere Empfehlung für Sie