Aufbruchsversuche in und um Stuttgart Unbekannte wollen Zigarettenautomaten knacken

Von Simon Wörz 

Am Wochenende machen sich Kriminelle in Stuttgart und Umland an Zigarettenautomaten zu schaffen. In Kohlberg nutzen die Täter Pyrotechnik, in Winnenden und Stuttgart-Wangen haben sie keinen Erfolg.

Die Polizei bittet in allen Fällen um Zeugenhinweise (Symbolbild). Foto: dpa/Carsten Rehder
Die Polizei bittet in allen Fällen um Zeugenhinweise (Symbolbild). Foto: dpa/Carsten Rehder

Kohlberg/Stuttgart/Winnenden - Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Sonntag in Kohlberg (Landkreis Esslingen) einen Zigarettenautomat aufgesprengt. Wie die Polizei berichtet, waren sie gegen 3 Uhr am Werk und benutzten Pyrotechnik, sodass der Automat vollständig zerstört wurde. Die Polizei ermittelt noch, ob Zigaretten und Bargeld erbeutet wurden. Den Sachschaden an dem zerstören Automaten schätzen die Beamten auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter 07022/92240 entgegen.

Erfolglose Versuche in Winnenden und im Stuttgarter Osten

In der gleichen Nacht haben ebenfalls unbekannte Täter versucht einen Zigarettenautomaten in Stuttgart-Wangen aufzubrechen. Nach Informationen der Polizei machten sie sich zwischen 20.30 Uhr und 10.30 Uhr des Folgetags an einem Automaten in der Nähterstraße, Höhe der Hausnummer 195, zu schaffen. Der Versuch blieb allerdings erfolglos. Die Beamten bitten Zeugen sich unter 0711/89903500 zu melden.

In Winnenden (Rems-Murr-Kreis) versuchten die Täter einen Tabakautomaten in der Burgäckerstraße aufzusprengen. Der Automat wurde dabei stark beschädigt. Auch hier hatten die Unbekannten keinen Erfolg. Die örtliche Polizei bittet auch hier unter 07195/6949 um Zeugenhinweise – vor allem zur Tatzeit.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie