Auffahrunfall auf A 8 bei Neuhausen 23-Jährige kracht in Stauende

Von kaw 

Eine 23-Jährige übersieht auf der A 8 bei Neuhausen, dass der Verkehr vor ihr zum Stehen kommt und kracht in den Wagen eines 62-Jährigen.

Die Fahrerin schob zwei Fahrzeuge in einem Stauende aufeinander auf. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Foto: dpa
Die Fahrerin schob zwei Fahrzeuge in einem Stauende aufeinander auf. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Foto: dpa

Neuhausen - Eine 23-Jährige ist am Mittwoch auf der A 8 bei Neuhausen in Fahrtrichtung München (Kreis Esslingen) in ein Stauende gekracht. Wie die Autobahnpolizei meldet, hatte die Renault-Fahrerin übersehen, dass die Fahrzeuge vor ihr zum Stehen gekommen waren und fuhr gegen 17.30 Uhr auf der Autobahn auf Höhe der Ausfahrt Esslingen auf den Ford eines 62-Jährigen auf und schob diesen auf seinen Vordermann, einen 51-Jährigen, der ebenfalls in einem Ford unterwegs war.

Der 62-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die junge Frau erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Ihr Fahrzeug und der Ford des 62-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden mit rund 18 000 Euro. Es kam zu einem Rückstau von mehreren Kilometern.