Aufregung auf Facebook Fremder Mann spricht Kinder an

Von wei 

Die Polizei gibt Entwarnung: Ein Fremder, der an einer Grundschule in Waiblingen Kinder angesprochen hatte, habe nichts Böses im Schilde geführt. Die Meldung hatte unter Eltern für Unruhe gesorgt.

Die Polizei hat die Identität des Mannes geklärt, der in Waiblingen Kinder angesprochen hatte. Foto: Phillip Weingand
Die Polizei hat die Identität des Mannes geklärt, der in Waiblingen Kinder angesprochen hatte. Foto: Phillip Weingand

Waiblingen - Nachdem am Donnerstag in Waiblingen-Beinstein (Rems-Murr-Kreis) ein Fremder Kinder angesprochen hatte, war in sozialen Netzwerken die Aufregung groß. Die Polizei hat bekannt gegeben, der Sache nachgegangen zu sein. Die Identität des Mannes sei geklärt. „Die Ermittlungen ergaben, dass der Mann ohne jegliche kriminelle Motivation gehandelt hat und somit keinerlei Gefahr für die Kinder bestand“, heißt es in einer Mitteilung.

Ein Mann mit Fahrrad hatte um die Mittagszeit und nach Schulende Kinder an einer Grundschule angesprochen. „Der Mann wurde zum Umgang mit fremden Kindern sensibilisiert“, so die Polizei.