Aufregung um Party im Hotel Park Consul Hotel dementiert Twitter-Meldungen

Von Johannes M.Fischer 

Im Hotel Park Consul soll am Wochenende eine Party stattgefunden haben, bei der die Corona-Regeln nicht eingehalten wurden. Das Hotel weist die Anschuldigungen zurück.

Auf Twitter steht das Hotel Park Consul in der Kritik. Foto: Roberto Bulgrin
Auf Twitter steht das Hotel Park Consul in der Kritik. Foto: Roberto Bulgrin

Esslingen - Schreck im „Park Consul“: Das Esslinger Hotel am Fuße der Burg am Eingang zur Altstadt soll am Wochenende Treffpunkt für eine Party gewesen sein, zu der sich etwa drei Dutzend Menschen über das soziale Forum Twitter verabredet hätten und wo massiv gegen die Corona-Regeln verstoßen worden sein soll. Auf diesen Gedanken jedenfalls könnte man kommen, wenn man dem Hashtag „twesslingen“ auf Twitter folgt und die entsprechenden Kommentare liest. „Fahrlässig“ und „verantwortungslos“ sind noch eher harmlose Formulierungen. Belege sind im Netz allerdings nicht zu finden.

Eine Bündelung von Falschmeldungen also? Das Hotel selbst dementiert jedenfalls klar und deutlich: Das Hotel und die Leitung habe sich an jegliche Corona-Regeln gehalten. Die Veranstalterin habe beteuert, der Veranstaltungsraum sei regelmäßig alle 30 Minuten gelüftet worden und die Abstandsregeln habe man eingehalten. Die Kontaktflächen seien kontinuierlich desinfiziert worden, die geltende Maskenpflicht sei konsequent eingehalten worden. „Von daher distanzieren wir uns ausdrücklich von der auf Twitter vorgebrachten Kritik“, so eine Mitteilung der Hotelführung.

Unsere Empfehlung für Sie