Auktion mit Märklin-Ware Platin Krokodil unterm Hammer

Von eas 

Es ist die teuerste Lok, die Märklin je hergestellt hat. Am Samstag kommt ein Platin-Krokodil bei einer Auktin unter den Hammer.

Ein Prachtexemplar aus dem Hause Märklin: das Platin-Krokodil Foto: privat
Ein Prachtexemplar aus dem Hause Märklin: das Platin-Krokodil Foto: privat

Göppingen - Einmal mehr wird die Hohenstaufenstadt für zwei Tage im Zeichen der Firma Märklin stehen. Allerdings führt der Modelleisenbahnhersteller keine eigene Veranstaltung durch, sondern überlässt das Feld seinem ehemaligen Pressesprecher und ausgewiesenen Märklin-Experten Roland Gaugele. Los geht’s am Freitag um 14 Uhr vor dem Göppinger Rathaus, von wo aus der Stadtführer Helmut Lierack „Auf den Spuren von Märklin“ wandelt. Um 19 Uhr spricht Gaugele dann im Märklinsaal der Stadthalle selbst über das Märklin-Turmzimmer, die Schatzkammer der Firma von den Anfängen bis zum Jahr 2009.

Auktion am Samstag

Am Samstag von 11 Uhr an steigt dann an gleicher Stelle eine große Auktion, bei der mehrere hundert Märklin-Erzeugnisse aus Privathand, darunter ein legendäres „Platin-Krokodil“ unter den Hammer kommen. Es wurde im Jahr 2000 in lediglich zweistelliger Stückzahl hergestellt und kostete damals 37 000 Euro.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie