Multimedia-Reportage ausgezeichnet Euphorie in bewegten Bildern

Von StZ 

Die Sportredaktion der Stuttgarter Zeitung hat aus Anlass des zehnten Jahrestags der Meisterschaft des VfB eine Multimediareportage veröffentlicht. „Ein Tag im Mai“ – so lautete der Titel. Im Berufswettbewerb des Verbands Deutscher Sportjournalisten (VDS) wurde diese Multimedia-Reportage nun ausgezeichnet.

Sportchef Dirk Preiß, Videoredakteurin Siri Warrlich und Online-Redakteur Philipp Maisel (von links) freuen sich über den Preis. Foto: StZ

Stuttgart - „Ein Tag im Mai“ – so lautete der Titel der Multimedia-Reportage, die unsere Redaktion im vergangenen Jahr veröffentlicht hat. Anlass war der Gewinn der deutschen Meisterschaft des VfB Stuttgart, der sich am 19. Mai 2017 zum zehnten Mal jährte. Entstanden ist ein umfangreiches Werk mit Interviews, Videos, Bildergalerien, Spielszenen, Statistiken sowie zahlreichen Erinnerungen von damaligen VfB-Spielern wie Timo Hildebrand, Thomas Hitzlsperger und Sami Khedira, von Meistertrainer Armin Veh sowie von Fans und Journalisten.

Im Berufswettbewerb des Verbands Deutscher Sportjournalisten (VDS) wurde diese Multimedia-Reportage nun ausgezeichnet. Unter mehr als 20 Bewerbungen erreichte „Ein Tag im Mai“ Rang zwei beim Großen VDS-Online-Preis. Dirk Preiß, Leiter der Sportredaktion der Stuttgarter Zeitung, nahm die Auszeichnung beim VDS-Ehrungsabend in Augsburg stellvertretend für die vielen beteiligten Kollegen aus den Ressorts Sport, Multimediale Reportage und Digital Unit in Empfang. „Der Beitrag überzeugte die Jury vor allem durch sein umfangreiches Bewegtbild-Material. In vielen, sehr persönlichen Rückblenden wird die damalige Meisterschaft zehn Jahre später wieder lebendig. Ein hervorragendes Beispiel für multimediales Storytelling“, begründete der Jury-Vorsitzende Martin Volkmar die Entscheidung.

Hitzlsperger, Khedira, Hildebrand

Bereits zuvor war die Multimedia-Reportage zur VfB-Meisterschaft 2007 beim European Newspaper Award, dem größten europäischen Zeitungswettbewerb, in der Kategorie „Online Konzept/Innovation“ ausgezeichnet worden.

Die Online-Reportage beschreibt den 19. Mai 2007 aus verschiedenen Blickwinkeln, transportiert die damaligen Emotionen und lässt die Protagonisten von einst zu Wort kommen. Thomas Hitzlsperger, heute Nachwuchschef beim VfB Stuttgart, erzählt von seinem spektakulären Treffer zum 1:1 im letzten Saisonspiel gegen Energie Cottbus. Sami Khedira, heute Weltmeister und Profi bei Juventus Turin, erinnert sich an den Saisonendspurt und den Siegtreffer zum 2:1, der eine ganze Stadt in eine einzige Partymeile verwandelt hat. Der damalige Torhüter Timo Hildebrand macht sich noch einmal auf den Weg, den der Autokorso im Mai 2007 zurücklegte, und Armin Veh kann bis heute kaum glauben, wie groß die Euphorie in Stuttgart damals war. Den Meistertrainer haben die Macher der Reportage in seiner Augsburger Heimat besucht.

Multimediale Reportage online unter: https://reportage2.stuttgarter-zeitung.de/vfb-2007/