Ausgrabungen in Bad Cannstatt Auf den Spuren der Römer

Seit März 2016 leitet Andreas Thiel  auf der Altenburg die umfangreichen archäologischen Ausgrabungen. Foto: Feigel
Seit März 2016 leitet Andreas Thiel auf der Altenburg die umfangreichen archäologischen Ausgrabungen. Foto: Feigel

Erste Ergebnisse der Ausgrabungen an der Altenburger Steige in Bad Cannstatt werden am Freitag, 27. Januar, in einem Vortrag von Andreas Thiel vom Landesamt für Denkmalpflege Esslingen am Neckar vorgestellt – im Ökumenischen Gemeindezentrum in Neugereut.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Hallschlag - Erste Ergebnisse der Ausgrabungen an der Altenburger Steige in Bad Cannstatt werden am Freitag, 27. Januar, in einem Vortrag von Andreas Thiel vom Landesamt für Denkmalpflege Esslingen am Neckar vorgestellt. Der Archäologe leitet seit März 2016 die umfangreichen archäologischen Ausgrabungen auf dem Gelände des ehemaligen Gemeindehauses der evangelischen Steiggemeinde. Die ältesten Spuren stammen noch aus der Römerzeit, überlagert von einem fränkischen Reihengräberfriedhof aus dem 6. und 7. Jahrhundert.

Der Kulturkreis Neugereut lädt zu dieser Veranstaltung ein. Los geht es um 19 Uhr im Ökumenischen Gemeindezentrum, Flamingoweg 22 in Neugereut. Der Eintritt ist frei; um Spenden wird gebeten.




Unsere Empfehlung für Sie