Australian Open Michael Berrer aus Stuttgart steht in der zweiten Runde

Nach der Qualifikation hat er bei den Australian Open auch die erste Runde im Hauptfeld überstanden: Michael Berrer. Foto: Getty Images AsiaPac
Nach der Qualifikation hat er bei den Australian Open auch die erste Runde im Hauptfeld überstanden: Michael Berrer. Foto: Getty Images AsiaPac

Der Stuttgarter Tennisprofi Michael Berrer hat bei den Australian Open in Melbourne für eine Überraschung gesorgt. Der 33-jährige Qualifikant schlug in der ersten Runde den Franzosen Michael Llodra in drei Sätzen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Der Stuttgarter Tennisprofi Michael Berrer hat bei den Australian Open in Melbourne für eine Überraschung gesorgt. Der 33-jährige Qualifikant schlug in der ersten Runde den Franzosen Michael Llodra in drei Sätzen.

Melbourne - Michael Berrer hat bei den Australian Open als zweiter Deutscher in der Herren-Konkurrenz die zweite Runde erreicht. Der 33 Jahre alte Stuttgarter setzte sich am Dienstag in Melbourne gegen den Franzosen Michael Llodra überraschend mit 6:4, 7:5, 6:1 durch.

Berrer hatte sich beim ersten Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison erst über die Qualifikation ins Hauptfeld gespielt.

Vor ihm hatte bislang lediglich Florian Mayer seine Auftakthürde ebenfalls erfolgreich gemeistert.

 

Unsere Empfehlung für Sie